Wir, das sind Jutta und Walter Effing, Jahrgang 1954. Unsere Kinder sind inzwischen erwachsen und leben in eigenen Familien.
Nach fünfundzwanzig Jahren Zuchterfahrung mit Airedale- und West Highland- Terriern engagiere ich mich als Zuchtwart im Klub für Terrier, als Vorsitzender des Ehrenrates der Landesgruppe Westfalen und seit 2004 als Vorsitzender der Ortsgruppe Münster im Klub für Terrier. Bei Geburt und Aufzucht von Welpen unterstützt mich meine Frau Jutta ganz entscheidend. Ihr in vielen Jahren erworbenes Wissen- auch über die Aufzucht von mutterlosen Welpen ( Unfall, Narkosetod der Mutter bei Kaiserschnitt ) gibt sie gerne an Erst- und Jungzüchter weiter.
Wir, das sind aber auch unsere Airedales Sally und Fenja sowie die französische Bulldogge Oona, die selbstverständlich mit uns im Haus leben.

        

Wir haben von Kindesbeinen an Kontakt zu Haushunden verschiedener Rassen und fanden den Weg zu unserem „Traumhund“ im Jahre 1986 - die Airedale - Hündin Bona.

Wir hatten dann das Glück, mit Herrn Rudolf Tegeler, einem der ältesten und erfolgreichsten Airedale - Züchter ( Zwinger vom Kirm ) in Kontakt zu kommen.

        

Wir, die anfänglich unseren Airedale „nur“ für die Familie wollten, wurden durch Herrn Tegeler, der auch international als Züchter und Richter einen hervorragenden Ruf genießt, unheilbar infiziert und züchteten 1990 unter dem Zwingernamen Family‘s - Friend den ersten Airedale - Wurf.

Wir, die nie an einen zweiten Hund im Haus gedacht hatten, behielten selbstverständlich die, nach Meinung des Fachmannes beste Hündin, Assy Family`s Friend.

        

Wir, die bis dahin über Menschen, die mit ihren Vierbeinern von Ausstellung zu Ausstellung ziehen, nur mühsam gelächelt haben, fanden uns plötzlich auf der Osterschau 1991 in Herford und nach dem ersten Jugend-CAC auf vielen weiteren Ausstellungen wieder.

Wir lernten dann über Herrn Tegeler die Familie Bouma aus Helmond in den NL kennen, die unter dem Zwingernamen Of Malton mit großem internationalen Erfolg Airedales züchtet. In Zusammenarbeit mit diesem Zwinger erlernten wir professionelles, Trimming und Handling für die Ausstellung. Seit 1994 sind wir auf nationalen und internationalen Ausstellungen unterwegs.
Besuche großer Ausstellungen in England, dem Mutterland unserer Rassen gehören seither fest zu unserem Jahresprogramm.

        

Wir sind 1996 auf die Idee gekommen, zu den „großen“ Hunden noch einen Kleinen zum „knuddeln“ ins Haus zu holen. Kurz, die Westie Hündin Cira kam in unsere Meute und alles weitere nahm seinen Lauf wie bei den Airedales. Mit dem Tod unserer Westie Hündinnen Cira und Mona im Alter von 15 und 13 Jahren endete für uns die Zucht der West Highland White Terrier. Im Hinblick auf unser Lebensalter und der Verantwortung gegenüber den Hunden, konzentrieren wir uns nun ausschließlich auf die Zucht unserer Airedale Terrier.

        

Wir sind bemüht, unser Zuchtziel, gesunde und typvolle Hunde mit unkompliziertem Wesen und möglichst korrektem Standart, durch ausgewogene Linienzucht mit Top Hunden zu erreichen.

Wir züchten ausschließlich mit gesunden und wesensfesten Zuchthunden. Für die Zucht von Airedale Terriern kommen z. B. nur HD und ED freie Tiere in Frage, deren Formwert vorzüglich ist.
Als Zuchtwart im Klub für Terrier ist mir dies ein besonderes Anliegen.

Wir züchten den Airedale Terrier aber vor Allem als das, was er seit vielen Generatioen für die meisten Airedale Liebhaber ist:
Ein Familienhund mit tollen Charaktereigenschaften.

 

Jutta und Walter Effing